Kuna die kroatische Währung

Die offizielle Währung in Kroatien heißt Kuna. Seit Einführung zeigt sie sich sehr stabil. Für einen Euro erhält man cirka 7 Kuna und 50 Lipa. Kuna bedeutet übersetzt übrigens Marder und dieser ziert auch das kroatische 1-Kuna-Stück. Lipa heißt auf deutsch die Linde. Die Wahl der Münzen zeigt deutlich die Naturverbundenheit des Landes, dessen zahlreiche Nationalparks auch die Touristen erfreuen.
Wechselmöglichkeiten werden in zahlreichen Wechselstuben (Menjalnica), Touristbüros, Banken und bei den Postämtern geboten. Darüber hinaus verfügen viele Städtchen (Šilo, Malinska, Vrbnik, Baška und natürlich Krk) über mindestens einen Geldautomaten (Bankomat). Viele Geschäfte und Restaurants akzeptieren die EC-Karte sowie Maestro- und Visa-Card. Insbesondere in den Restaurants hilft man Touristen bei Bedarf auch durch die Annahme von Euro, wenn noch keine Gelegenheit zum Wechseln bestand.